Pokalmodus

1. Herren
15 Okt

FV Bad Düben 3:1 SV Süptitz (1:1)


Am vergangenen Wochenende trafen Wir erneut auf den SV Süptitz. Diesmal zu Hause und im Pokalmodus. Im Vergleich zur 1:2 Niederlage der letzten Woche, konnten Wir heute wieder auf unser gewohntes Mittelfeld zurückgreifen. Pit und Konne, beide zurück aus dem Urlaub, besetzten wieder das zentrale Mittelfeld. So konnte das Spiel beginnen.

Schnell merkte man unserer Mannschaft an, dass man heute nicht als Verlierer vom Platz gehen wollte. Die Partie konnte von der ersten Minute an kontrolliert werden. In der 3. Minute dann bereits das frühe 1:0. Christian bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld Richtung Strafraum, dort verlängert ihn Patrick zum zweiten Pfosten. Dort erwischt ihn Seb mit dem Kopf, welcher ihn Richtung lange Ecke befördert und am Ende etwas glücklich einschlägt.

Beflügelt von der frühen Führung, traten Wir mit breiter Brust auf. Das Spiel bestimmten Wir und hinten ließen wir fast gar nichts zu. Die Abwehr stand sicher. Bis auf einen Abschluss nach einem verunglückten Kopfball, ging in den ersten 30 keinerlei Gefahr der Gäste aus.

Unsere 11 konnte sich allerdings noch einige Chancen erarbeiten. Unteranderem prüften Patrick und Seb den gegnerischen Torwart in der Anfangsphase noch ohne größere Gefahr. In der 24. und 27. Minute tauchte Seb dann allerdings 2x alleine vor dem Kasten der Gegner auf. Leider landete der Ball mit extrem hoher Geschwindigkeit nicht im Tor. Das hätte das 2:0/3:0 sein müssen! Nach diesen zwei 1000 prozentigen Chancen, erwachte nun auch Süptitz. Plötzlich begann die Mannschaft einigermaßen Fussball zu spielen und fand besser im Spiel statt. Sie intensivierten ihre Offensiven Bemühungen und drückten auf den Ausgleich. Etwas überrascht, konnten wir nur noch wenig Entlastung herbeiführen. Die letzten 5 Minuten feuerten die Gäste dann ein Feuerwerk an Chancen ab, wobei 4x das Aluminium für uns retten musste. Quasi mit dem Halbzeitpfiff staubte der Gegner nach einem Pfostentreffer ab und brachte den Ausgleich für die Gäste.

Halbzeit.

Nach der Halbzeit bemühten Wir uns, das Heft des Handelns wieder in die Hand zu nehmen. Dies funktionierte irgendwie nur bedingt. Süptitz kam stark aus der Kabine und spielte weiterhin druckvoll. Somit konnten sie auch die erste Chance der zweiten Halbzeit für sich verbuchen. Erneut rette erst der Pfosten und dann David. Im Gegenzug tauchte Seb erneut 2x gefährlich vor dem Tor der Süptitzer auf. Zuerst ein Abschluss vom Strafraum, der knapp vorbei ging. Gefolgt von einem Zuckerpass hinter die Abwehrkette, in der Seb alleine im Strafraum auftauchte. Er war vermutlich selbst zu überrascht von diesem feinen Pass, weshalb er den Ball nicht im Tor versenkte. Unser Team schaltete in den Endspurt. Beide Abwehrreihen stabilisierten sich bis zur 85. Minute, in der Brücke einen guten Volley abfeuert. Nur knapp verfehlte das Ballgeschoss das Tor. Im weiteren Verlauf zeichnete sich David weiter aus und reagierte wie eine Krake. Kurz danach vollstreckte Seb die Spielentscheidung noch vor Abpfiff. Ludi brachte einen Freistoß von rechts in den Strafraum. Dort schloss Seb mustergültig per Volley ab. 2:1 und großer Jubel. Im Anschluss warf Süptitz noch einmal alles nach vorne. Allerdings ohne nennenswerte gefährliche Chancen. In der Nachspielzeit dann noch ein Konter, welcher von Konne, Ali und Seb gegen lediglich 2 Verteidiger ausgespielt wurde. Nach einigen Pässen, schloss dann erneut Seb aus 20 Metern mit einem Gewaltschuss zum 3:1 in das Tor ab.

 

Die 1. Mannschaft vertraten:

1 David Börner – 3 Pit Schüßler © - 4 Jonathan Uhle-Wettler – 6 Christian Hampel – 7 Johannes Rücker – 8 Konrad Voigt – 9 Niklas Sekora – 10 Patrick Klatte – 11 Sebastian von Gahlen – 12 Luis Emilio Jimenez – 17 Stefan Luderer – 2 Bastian Müller – 5 Lukas Schulze – 13 Alejandro Huffziger – 5 Christoph Wedell COACH: Norbert Franke

REWE Andre Kniesche oHGPro Deck SpanndeckenKüchen ErtelRaumgestaltung BergmannWOSZ FAN SHOP

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 20:30

Horst-Stahnisch-Sportstadion

Donnerstag

18:30 - 20:30

Horst-Stahnisch-Sportstadion

Tabelle Ur-Krostitzer Nordsachsenliga

1. FSV Blau-Weiß Werm.

22

2. SV Concordia Schen.

22

3. SV Süptitz

17

4. FSV Wacker Dahlen

15

5. TSV 1862 Schildau

13

6. FSV Oschatz

13

7. SV Zwochau

11

8. SG Zschortau

10

9. FV Bad Düben

10

10. SV Roland Belgern

9

11. SV Naundorf

7

12. TSV Rackwitz

7

13. FSV Krostitz II

7

14. SV Spröda

5

Nächstes Spiel

30.10.2021 15:00

FV Bad Düben

SV Naundorf

Letztes Spiel

23.10.2021 15:00

TSV Rackwitz

0

FV Bad Düben

1

Sponsoren

Jetzt Online: 2

Heute Online: 310

Gestern Online: 348

Diesen Monat: 8387

Letzter Monat: 11512

Total: 578602