Wahre Helden stehen zu Ihrer Mannschaft!

Wahre Helden stehen zu Ihrer Mannschaft!

1. Herren
20 Sep

FSV Krostitz II 0:7 FV Bad Düben


Wahre Helden stehen zu Ihrer Mannschaft!

 

Wir schreiben den 19.09.2020 im Kurt-Fuchs Stadion. Unser Team findet sich 13:45 in Krostitz ein, um den verpatzen Saisonauftakt schnell vergessen zu machen. Zufälligerweise treffen wir auf denselben Gegner, gegen den wir vergangenes Wochenende ein passables Spiel gemacht haben. Bereits die Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag nutzen wir, um uns möglichst gut auf die mögliche Spielweise des FSV Krostitz II einzustellen. Wir gingen davon aus, dass alles anders werden würde als im Pokalspiel.  

Bereits vor dem Spielbeginn hatten sich einige Rahmenbedingungen geändert. Einerseits spielten wir nun auf dem Hauptplatz und nicht auf dem wesentlich kürzeren Nebenplatz. Zudem war es kein Spiel in den Abendstunden, sondern wurde regulär 15:00 bei Sonnenschein und 23 Grad angepfiffen.

Mit dem Spielbeginn bekamen wir zu spüren, wie sehr die Krostitzer bemüht waren den Ausrutscher vom vergangenen Pokalspiel wieder gutzumachen. Sie attackierten uns früh und erarbeiteten sich brenzliche Spielsituationen, die zum Glück unser Keeper David im 1 gegen 1 abwehren konnte.

Gleichzeitig versuchten wir dagegen zu halten. Bereits in Minute 3 tastete sich Seb an das Tor der Hausherren heran. Weitere 11 Minuten vergingen, in denen wir den Ball durch unsere Ketten laufen ließen.

Plötzlich witterte Brücke die Chance und erlief einen unglücklichen und zu schwach geschossenen Pass der gegnerischen Abwehr zum Torwart. Mit einem präzisen Schuss aus spitzem Winkel versenkte er eiskalt den Ball zum 1:0. Direkt nach dem Wiederanstoß dauerte es keine 2 Minuten, in denen wir uns den Ball eroberten und schnell nach vorne spielten. Mit einer sehr guten Flanke von Brücke auf Emilio, der leider verpasste, erreichte der Ball Seb. Dieser lauerte am zweiten Pfosten und verwandelte eiskalt zum 2:0. Die darauffolgenden 10 Minuten waren möglicherweise Spiel- und Ergebnis entscheidend. 3 gelbe Karten und eine sehr umstrittene frühe rote Karte für die Hausherren, ließen die Abwärtsspirale immer schneller drehen. Der Unmut und Frust waren auf und neben dem Platz spürbar, änderte allerdings nichts an unserer Spielweise.

In Minute 28 legte erneut Brücke mit einem Heber überragend für Emilio auf. Dieser schien sich dabei an seine südamerikanischen Wurzeln erinnert zu haben. Er versenkte den Ball traumhaft aus dem Lauf unter die Latte zum 3:0. Spätestens mit diesem Treffer hatten alle Beteiligten einen Flashback zum Pokalspiel der letzten Woche.

Bemerkenswert war trotzdem, wie die Krostitzer zu 10.! weiter kämpften und um einen Torerfolg bemüht waren. David ließen diese Bemühungen jedoch kalt und hielt jeden Ball, der zu halten war. Es ist die 35. Spielminute in der Niclas über den rechten Flügel nach vorne sprintet. Die darauffolgende Flanke aus dem Halbfeld verwertete Emilio souverän – 4:0!

Vor der Pause belohnte sich Brücke mit einem weiteren Tor für sein vorangegangenes geschicktes Pressing. Mit dem Halbzeitstand von 5:0 schien wieder alles sehr surreal.

Mit breiter Brust kam unser junges Team aus der Kabine und setzte alles daran an die erste Halbzeit anzuknüpfen. Sichtlich frustriert kassierten die Gegner die zweite rote Karte in der 63. Spielminute. Das 6:0 fiel durch ein beherztes Gegenpressing von Christian. Das 7.  Und letzte Tor des Spiels vorbereitet durch Dieter war sehr gut verwandelt von Seb. Nach exakt 90 Minuten und ohne wesentliche Nachspielzeit wurde das Spiel abgepfiffen.

Natürlich freuen wir uns sehr über dieses Spielergebnis. Gleichzeitig zollen wir den Hausherren unsere höchste Anerkennung. Nur wenige Mannschaften besitzen diese Courage bis zum Schluss nicht aufzugeben und weitestgehend fair Fussball zu spielen. Wir hoffen die Freude an diesem Sport nicht zerstört zu haben und sagen: Wahre Helden stehen zu ihrer Mannschaft!

 

Für den FV spielten tadellos:

David Börner – Pit Schüssler (C) – Jonathan Uhle-Wettler – Christoph Wedell – Christian Hampel – Johannes Rücker – Konrad voigt – sebastian von Gahlen – Luis Emilio Luna Jimenez – Stefan Luderer – Niclas Sekora – Bastian Müller – Alejandro Huffziger – Felix Lehmann


Raumgestaltung BergmannWOSZ FAN SHOPHeide Handels GmbH & Co KGKüchen ErtelPagus e.K. Maschinen Werkzeuge

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 20:30

Horst-Stahnisch-Sportstadion

Donnerstag

18:30 - 20:30

Horst-Stahnisch-Sportstadion

Tabelle Ur-Krostitzer Nordsachsenliga

1. FSV Blau-Weiß Werm.

22

2. SV Concordia Schen.

22

3. SV Süptitz

17

4. FSV Wacker Dahlen

15

5. TSV 1862 Schildau

13

6. FSV Oschatz

13

7. SV Zwochau

11

8. SG Zschortau

10

9. FV Bad Düben

10

10. SV Roland Belgern

9

11. SV Naundorf

7

12. TSV Rackwitz

7

13. FSV Krostitz II

7

14. SV Spröda

5

Nächstes Spiel

30.10.2021 15:00

FV Bad Düben

SV Naundorf

Letztes Spiel

23.10.2021 15:00

TSV Rackwitz

0

FV Bad Düben

1

Sponsoren

Jetzt Online: 3

Heute Online: 318

Gestern Online: 348

Diesen Monat: 8395

Letzter Monat: 11512

Total: 578610