WIR melden uns zurück!

WIR melden uns zurück!

1. Herren
15 Aug

FV Bad Düben 5:1 TSV 1862 Schildau (2:1)


Der Saisonauftakt ist gelungen! Bereits vor unserem ersten Spieltag passte das perfekte Wetter zur Stimmung im Stadion. 100 Jahre Fußball in der Kurstadt Bad Düben, geben noch immer allen Grund zum Feiern. Aktuelle Projekte wie der Ausbau der Tribüne oder der Aufbau von Trainerhütten auf dem Nebenplatz beweisen auch im Jubiläumsjahr die stetige Modernisierung im Verein. Neben baulichen Veränderungen entwickeln sich die Mannschaften, es werden Ideen eingebracht und neue Gesichter werden innerhalb kürzester Zeit zu echten Kapazitäten. In Summe ist unser Vereinsleben auch nach massiven Einschränkungen intakter denn je!

 

Im ersten Moment denkt man bei diesem Jubiläum an eine große Party, bei der allein der Bass der Anlage das Stadion zum Beben bringt. 24h zu Ehren der letzten 100 Jahre erschien uns allerdings etwas zu kurz. Warum nicht also eine Party zu jedem Heimspiel? 

 

Der Sieg unserer ersten Mannschaft mit 5:2, könnte diesen ersten Spieltag nicht besser  abrunden. Vor dem Anpfiff wurde Pit Schüssler, der bisher nur im Trikot unseres Vereins auflief, offiziell verabschiedet

Neben der Verabschiedung einer absoluten Kapazität unserer ersten Mannschaft, folgten Worte von Offiziellen des nordsächsischen Fußballverbands. Nach ein paar Fotos wurde das Spiel pünktlich angepfiffen. 

Die Partie begann beherzt unter blauem Himmel und brütender Hitze. Wir starteten gegen die Mannschaft des TSV 1862 Schildau auf unser Heimtor vor den Augen von etwa 50 Zuschauer:innen. Nach etwa 12 Minuten setzte sich Opa mit vollem Tempo auf der rechten Seite durch und lief auf den gegnerischen Hüter zu. In der Mitte brachte sich Patrick in Position und erwartete den finalen Pass. Die nachgerückten Verteidiger versperrten jedoch den Passweg, nachdem Opa wie einst Arjen Robben versuchte in die Mitte zu ziehen und den Abschluss zu suchen. 5 Minuten später jedoch wieder eine Spielsituation in Überzahl, in der sich Opa mit seinem ersten Tor für unsere Mannschaft belohnte. 

Das Spiel verlor nicht an Fahrt und wurde neben Trinkpausen nur selten unterbrochen. In Minute 20 wechselte der Ball durch eine Stafette von der rechten auf die linke Seite und Emilio verwandelte souverän zum zwischenzeitlichen 2:0. Spannend wurde es nach weiteren Chancen unserer Mannschaft kurz vor der Halbzeitpause. Nach der ersten gelben Karte im Spiel in Minute 44 für die Schildauer führte ein Ballverlust in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum Anschlusstreffer.

Nach der Pause wechselte André zum ersten Mal. Mamady kam für Emilio in das Spiel und wirbelte im Mittelfeld die Gegner ordentlich durcheinander. 

Keine 3 Minuten nach der Einwechslung beendete Opa mit einem sauberen Abschluss den Spielzug und belohnte sich für seine sehr gute Leistung mit Saisontor Nummer 2. 

Gezeichnet von der Sommerhitze wurde das Spiel etwas langsamer. Wir verteidigten alle Angriffe souverän und blieben trotzdem, wenn auch etwas langsamer, in Bewegung. 

Basti musste nach einem routinierten Spiel in Minute 76 ausgewechselt werden, nachdem ein Krampf nicht gelöst werden konnte. Neu im Spiel für ihn: Kevin Rother. 8 Minuten später war Opa wieder nicht zu bremsen. Sein drittes Saisontor rechtfertigen definitiv die gekühlte Kiste Bier nach Abpfiff des Spiels. Kurz vor dem Abpfiff kam Nitzschko noch für Brücke in das Spiel. Kurz darauf spielte der weit vor dem Tor stehende Hüter der Schildauer den Ball Patrick in die Füße. Dieser verwandelte per Traumtor etwa an der Mittellinie mit einem Heber über den Hüter und unter die Latte zum 5:1 Endstand. 

 

Mit dem Schlusspfiff wurde gelungene Saisonauftakt der Mannschaft aber auch unseres neuen Trainerteams besiegelt. 

 

 

Für den FV spielten: 

David Börner – Opa Tounkara – Johann Michalczyk – Christian Hampel – Johannes Rücker – Konrad Voigt – Bastian Hampel (C) – Patrick Klatte – Luis Emilio Luna Jimenez – Stefan Luderer – Moritz Schulze – Mamady Konate – Kevin Rother – Markus Nitzsche – Dominik Barth – COACH: André Kurtzke, Co-Trainer: Jörg Hartmann


REWE Andre Kniesche oHGKüchen ErtelHeide Handels GmbH & Co KGPagus e.K. Maschinen WerkzeugePro Deck Spanndecken

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 20:30

Horst-Stahnisch-Sportstadion

Donnerstag

18:30 - 20:30

Horst-Stahnisch-Sportstadion

Tabelle Ur-Krostitzer Nordsachsenliga

1. FSV Blau-Weiß Werm.

22

2. SV Concordia Schen.

22

3. SV Süptitz

17

4. FSV Wacker Dahlen

15

5. TSV 1862 Schildau

13

6. FSV Oschatz

13

7. SV Zwochau

11

8. SG Zschortau

10

9. FV Bad Düben

10

10. SV Roland Belgern

9

11. SV Naundorf

7

12. TSV Rackwitz

7

13. FSV Krostitz II

7

14. SV Spröda

5

Nächstes Spiel

30.10.2021 15:00

FV Bad Düben

SV Naundorf

Letztes Spiel

23.10.2021 15:00

TSV Rackwitz

0

FV Bad Düben

1

Sponsoren

Jetzt Online: 6

Heute Online: 324

Gestern Online: 348

Diesen Monat: 8401

Letzter Monat: 11512

Total: 578616